Skip to main content

Alles für Ihren Gartenteich: Teichtechnik, Teichpflanzen, Teichfische

Zu jeder Jahreszeit einen schönen Teich

Ein Teich im Garten ist ein richtiger Hingucker. Damit der Gartenteich das ganze Jahr hindurch ein Blickfang bleibt, sollten Sie ein paar Pflegetipps berücksichtigen. In unserem Gartencenter beraten wir Sie gerne über die richtige Pflege Ihres Gartenteichs.

 

Teichpflege im Frühjahr

Im Frühjahr erwacht der Garten wieder zum Leben. Dies gilt natürlich auch für den Gartenteich, der nun wieder die Aufmerksamkeit seiner Besitzer benötigt. Denn jetzt ist die ideale Zeit, um alte Pflanzen und Gewächse aus dem Teich zu entfernen und durch neue zu ersetzen.

Zu Beginn sollten alle welken und toten Pflanzenteile entfernt werden. Dies betrifft auch Wasserpflanzen, die sich weiter mittig im Teich befinden. Es kann vorkommen, dass sich Seerosen im Laufe des Sommers stark vermehren. Im Frühling sollten sie daher wieder reduziert werden, damit das Gleichgewicht im Gartenteich bestehen bleibt.

Mithilfe der richtigen Bepflanzung kann bereits jetzt einem Algenbefall vorgebeugt werden. Spezielle Schwimm- und Unterwasserpflanzen filtern z. B. Phosphate und andere Nährstoffe aus dem Wasser und beugen so der Bildung von Fadenalgen vor.
Jetzt wird es auch wieder Zeit, die Pumpe für den Bachlauf oder das Wasserspiel zu installieren. Auch das Filtersystem (z. B. OASE Biosys) kann wieder aufgebaut werden. Es sorgt für besseres und gesundes Teichwasser. Bei Biofiltern sollten neue Starterbakterien eingesetzt und die UVC Lampen bei Bedarf getauscht werden. 

Teichpflege im Sommer

Die hohen Temperaturen und die Sonneneinstrahlung sorgen für ein verstärktes Algenwachstum. Aus diesem Grund sollte die Teichoberfläche regelmäßig abgeschöpft werden. Gleichzeitig werden so Verunreinigungen aus dem Teich geholt, wie z. B. Blüten, Blätter und Gehölze.

Sollte es zu einem starken Wachstum von Fadenalgen kommen, helfen keine Filtersysteme. Hier muss dem Wasser konsequent das Phosphat entzogen werden. Zuverlässig lässt sich das durch die Phosless-Filtersäulen von OASE bewerkstelligen.

Sind die Fadenalgen schon da, kann es in den Sommermonaten sinnvoll sein, dem Teichwasser Algodirekt Fadenalgenvernichter von OASE zuzuführen. Dieses Mittel ist speziell zur lokalen Behandlung von Fadenalgen wie z.B. in Bachläufen und Teichen geeignet. Die in dem Produkt enthaltenen Mikroorganismen, Enzyme und Spurenelemente bekämpfen wirksam Fadenalgen und verbessern die WasserQualität. Der Wirkstoff zerfällt dabei zu Sauerstoff und Wasser, deshalb kann das Produkt auch in Schwimmteichen eingesetzt werden. Es wirkt dabei ohne umstrittene Kupferzusätze.

Wichtig ist es auch, den pH-Wert des Teichwassers zu kontrollieren. Er sollte bei etwa pH 6,8 bis 8,2 liegen. Sollte Ihr pH-Wert zu hoch sein, empfehlen wir das wirksame OASE Mittel pH Minus, um den Wert zu senken. Natürlich müssen Sie neben dem Problem der Algen auch den Sauerstoffgehalt Ihres Teichwassers im Auge behalten. Während der warmen Sommermonate nimmt der Sauerstoffgehalt in vielen Gartenteichen bedrohlich ab. Sichtbare Zeichen sind ständig direkt an der Wasseroberfläche schwimmende Fische oder allmählich einsetzende Wassertrübung. Die Mikroorganismen, die für den Abbau von organischen Stoffen zuständig sind, werden bei Sauerstoffmangel nämlich träge.

Neben dem Einsatz von Bachläufen und Wasserspielen können Sie den OASE Sauerstoff-Stabilisierer einsetzen. Dieses Mittel wird auf der Wasseroberfläche verteilt. Es sinkt langsam auf den Grund und wirkt dort vor allem gegen die stark sauerstoffzehrenden Fäulnisprozesse von abgestorbenen Pflanzenteilen, Fischfutterreste und Laub.

Pflanzen, die sich am Uferrand stark ausbreiten, sollten zurückgeschnitten werden. So bleibt das optische Bild vom Gartenteich immer ansprechend. Außerdem muss der Wasserstand im Sommer häufiger kontrolliert werden. Gerade bei längeren Trockenheitsphasen kann es zu einer starken Verdunstung kommen. In einem solchen Fall muss neues Wasser zum Teich hinzugegeben werden.

Teichpflege im Herbst

Im Herbst ist es besonders wichtig, die Teichoberfläche von Laub und Gehölzen zu befreien. Ansonsten sinkt das Laub zu Boden und zersetzt sich dort. Die dadurch freigegebenen Nährstoffe können für die WasserQualität schlimme Folgen haben. Daher sollte mithilfe eines Keschers oder eines Teichnetzes das Laub abgefangen werden.

Einmal im Jahr sollte der Boden des Teiches zusätzlich mithilfe eines sog. Schlammsaugers gereinigt werden. Dabei wird der überflüssige Bodenschlamm vom Untergrund entfernt. Der Herbst ist hierfür eine geeignete Zeit. Fische sollten ab 12°C nicht mehr gefüttert werden. Mit einem speziellen Belüfter von OASE kann die Sauerstoffversorgung im Winter gewährleistet werden.

Teichpflege im Winter

Nicht alle Teichpumpen sind für die kalten Wintertemperaturen geeignet. Nicht frostfeste Teichpumpen und Filtersysteme müssen zum Winter abmontiert und trocken eingelagert werden.
Ob ein Teich im Winter zufrieren darf oder nicht, hängt auch von seinen Bewohnern ab. Ein Fischteich darf auf keinen Fall zufrieren, da die Tiere sonst nicht genügend Sauerstoff erhalten würden.

Um das Zufrieren zu verhindern, können spezielle Eisfreihalter oder auch Styropor genutzt werden. Alternativ eignen sich auch bestimmte Wasserpflanzen wie Rohrkolben oder Schilfhalme, um eine ausreichende Sauerstoffversorgung im Teich zu gewährleisten. Ist der Teich doch einmal zugefroren, sollte die Wasseroberfläche schnell vom Eis befreit werden. Um die Teichbewohner nicht zu verschrecken, sollte die Eisfläche mit heißem Wasser zum Schmelzen gebracht werden.


Weitere hilfreiche Tipps und Fachberatung erhalten Sie von unseren geschulten Mitarbeitern im Gartencenter Rostock in Elmshorn.

Schauen Sie sich auch unsere Beratungsvideos zum Thema Teichpflege an!

Wir helfen Ihnen gerne bei der Teichplanung (auch von Biotopen, Naturteichen und Bachläufen). Lassen Sie sich bei der Auswahl der Bepflanzung und bei Problemen mit Algen im Gartenteich beraten.

Sie können bei uns kaufen:
Teichbecken, Teichfolie, Teichfilter, Filteranlagen, Teichpumpen (z.B. von Oase), Teichschlammsauger, Teichzubehör, Bachläufe und Springbrunnen sowie im Frühling und Sommer Kaltwasserfische.

In unserer großen Wassertechnik-Abteilung steht für Sie ein Teichwasser-Analyse-Gerät bereit. Kostenlos untersuchen wir Ihr Teichwasser und geben Tipps für die Verbesserung der WasserQualität.

Unsere fachkundigen Mitarbeiter helfen Ihnen gerne weiter, probieren Sie es aus.